Posturale Kontrolle

Die posturale Kontrolle ermöglicht es dem Menschen, sich gegen die Schwerkraft aufzurichten, sich zu bewegen und Alltagsaktivitäten auszuführen. Das Erlernen der posturalen Kontrolle ist ein Schwerpunkt im klinischen Denken (Clinical Reasoning) und der therapeutischen Vorgehensweise im Bobath-Konzept.
Dies ist ein wesentlicher Behandlungsschwerpunkt in der Neurorehabilitation aber auch für geriatrische Patienten ein wesentlicher Faktor zur Sturzprävention.

In diesem Kurs für Ergo-und Physiotherapeutinnen werden klinisch relevante theoretische Themen behandelt. Vor allem aber wird dem praktischen Üben spezifischer Interventionen viel Zeit eingeräumt.

Weitere Informationen

Zeitraum

Donnerstag, 29. Oktober 2020 bis Freitag, 30. Oktober 2020

09:00 - 17:00 Uhr (Abweichungen möglich)

Ort

Seminarraum Hochrhein/Alpenrhein

Dozentin

Frau Marion Gehse Physiotherapeutin, Bobath-Instruktorin IBITA

Termine

Kursinhalte
  • Theoretische Grundlagen zum Verständnis der posturalen Kontrolle
    • Posturale Orientierung, posturale Stabilität, posturale Kontrollstrategien, Systemmodell posturale Kontrolle, Behandlungsgrundsätze
  • Posturale Kontrolle und Sturzprävention
  • Praktisches Üben von spezifischen Interventionen zur Erarbeitung der posturalen Kontrolle
    • Posturale Kontrolle und Bewegungsübergänge; Berücksichtigung der posturalen Kontrolle bei Aufgabenbewältigung
  • Patientenvorstellung durch die Kursleitung
Kursziele

Die Kursteilnehmenden

  • erkennen Probleme der posturalen Kontrolle
  • kennen die wesentlichen Behandlungsansätze, um die Posturale Kontrolle zu verbessern
Lernzielkontrolle
  • Feedback durch die Referentin bei praktischen Übungen
Selbstlernaktivitäten
  • Eigenerfahrung
Mitbringen
  • Kurze Hosen, Bikinioberteil, BH
Zielgruppe

Fachpersonen für Physiotherapie und Ergotherapie

Kursgebühr

CHF 460.00

Kursdauer
2 Tage

Kursflyer zum Herunterladen

Posturale Kontrolle

Zur Übersicht