Demenz, Depression, Delir

Die drei wichtigsten Syndrome in der Gerontopsychiatrie

Wie kann man sie erkennen? Welche Interventionsmöglichkeiten gibt es?

In der therapeutischen Arbeit mit älteren Menschen ist es wichtig, gesunde Alterungsprozesse von pathologischen Syndromen unterscheiden zu können, um die Ziele der eigenen Interventionen zielgerichtet an die spezifischen Bedingungen der Klientel ausrichten zu können. „Demenz“, „Depression“, „Delir“ sind die häufigsten gerontopsychiatrischen Syndrome. Das Wissen um ihre unterschiedlichen Erscheinungsformen, Strategien der Diagnostik und mögliche Behandlungsoptionen ist daher wichtige Grundvoraussetzung für Personen in Gesundheitsfachberufen, die angemessen und wirksam mit älteren Patientinnen und Patienten arbeiten wollen.

Weitere Informationen

Zeitraum

Montag, 18. November 2019 bis Dienstag, 19. November 2019

09:00 - 17:00 Uhr (Abweichungen möglich)

Ort

Seminarraum Hochrhein/Alpenrhein

Dozentin

Frau Sabine Engel Dipl. Psychogerontologin, Dipl. Neuropsychologin

Termine

Kursinhalte
  • Formen der Demenz und ihre Symptome, das subjektive Erleben der Betroffenen, Formen der Intervention und der angemessenen Kommunikation mit Betroffenen, Angehörige integrieren und beraten
  • Depression: Spezifika der Depression im Alter, Diagnostik depressiver Symptome, therapeutische und psychosoziale Behandlungsformen
  • Delir im höheren Lebensalter: vorbeugen, sicher erkennen und gezielt behandeln
  • Umgang mit Komorbidität von Demenz, Depression und/oder Delir
Kursziele

Die Teilnehmenden

  • erhalten einen Einblick in die drei zentralen gerontopsychiatrischen Krankheitsbilder
  • entwickeln ein Verständnis für einen kompetenten, einfühlsamen und wirksamen therapeutischen
    Umgang mit den Betroffenen und ihren Angehörigen
Methodik
  • Theoretische Präsentationen
  • Praktisches Arbeiten
  • Fallbeispiele
  • Gruppen- und Partnerarbeiten
  • Plenumsdiskussion
Lernzielkontrolle
  • Feedback durch Referenten bei praktischen Übungen
  • Schriftliche Fragen
Selbstlernaktivitäten
  • Eigenerfahrung
  • Selbststudium
  • Selbstreflexion
Zielgruppe

Fachpersonen für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Sporttherapie, Osteopathie, Chiropraktik, Musiktherapie, Psychologie, Pflege, Ärzteschaft, Personen mit medizinisch-therapeutischer Grundausbildung

Kursgebühr

CHF 440.00

Kursdauer
2 Tage

Kursflyer zum Herunterladen

Demenz, Depression, Delir

Zur Übersicht