Aufbaukurs in der Befundaufnahme und Behandlung von Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen - Bobath-Konzept (IBITA anerkannt)

Die Bedeutung der Feedforward-Kontrolle für das Wiedererlangen von Aktivität in der oberen Extremität und der Hand

Die Bedeutung der Feedforward-Kontrolle für das Wiedererlangen von Aktivität in der oberen
Extremität und Hand

Weitere Informationen

Zeitraum

Montag, 07. September 2020 bis Freitag, 11. September 2020

09:00 - 17:00 Uhr (Abweichungen möglich)

Ort

Seminarraum Hochrhein/Alpenrhein

Dozentin

Frau Mary Lynch-Ellerington Physiotherapeutin, Bobath Senior-Instruktorin IBITA

Termine

Kursinhalte
  • Differenzierung der Aspekte des Clinical Reasonings bei Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen zur Verbesserung der posturalen Feedforward-Kontrolle und Erholung der Funktion der oberen Extremität
  • „Model of Bobath Clinical practice“ anhand eines Fallbeispiels
  • Komplexität der posturalen Anpassungen während der Feedforward-Kontrolle
  • Beobachtung und Analyse der Aspekte von posturaler Stabilität, der Ausreichbewegung, des Greifens und der Geschicklichkeit in der praktischen Arbeit
  • Rolle einer optimierten sensorischen Umgebung zur Verbesserung der Handfunktion
  • Diskussion über die Rolle des aufgabenorientierten Erarbeitens, theoretische Überlegungen und Aufzeigen während den Patientenvorstellungen
  • Patientenvorstellung durch die Kursleitung
  • Patientenbehandlungen durch die Teilnehmenden
Kursziele

Die Kursteilnehmenden

  • differenzieren die Aspekte der Clinical Reasonings bei Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen
  • verstehen das „Modal of Bobath Clinical Practice“
  • berichten über die posturalen Anpassungen während der Feedforward-Kontrolle
  • beobachten und analysieren die Aspekte von psturaler Stabilität, der Ausreichbewegung, des Greifens und der Geschicklichkeit
  • verstehen die Rolle einer optimierten sensorischen Umgebung zur Verbesserung der Handfunktion
Methodik
  • Theoretische Präsentationen
  • Praktisches Arbeiten
  • Fallbeispiele
  • Gruppenarbeiten
  • Workshops
  • Patientenvorstellung durch die Kursleitung
  • Patientenbehandlung durch die Teilnehmenden
Lernzielkontrolle
  • Feedback durch die Referentin bei praktischen Arbeiten
Selbstlernaktivitäten
  • Patientenbehandlung durch die Teilnehmenden
  • Eigenerfahrung
  • Selbstreflexion
Mitbringen
  • Kurze Hose, Bustier/Tanktop und Shorts
  • Lange Trainerhose und T-Shirt für die Patientenbehandlungen
  • Zum Mitschreiben werden auch Buntstifte empfohlen
Zusätzliche Info

Kurssprache ist leicht verständliches Englisch.

Der Kurs wird nach den Regeln der IBITA (International Bobath Instructor Training Association) durchgeführt, welche eine maximale Fehlzeit von einer Stunde erlaubt, um das Zertifikat zu erhalten. Fehlzeiten können nicht nachgeholt werden.

Zielgruppe

Fachpersonen für Physiotherapie und Ergotherapie

Voraussetzung

Erfolgreich absolvierter IBITA anerkannter Grundkurs

Kursgebühr

CHF 1'200.00

Kursdauer
5 Tage

Kursflyer zum Herunterladen

Aufbaukurs in der Befundaufnahme und Behandlung von Erwachsenen mit neurologischen Erkrankungen - Bobath-Konzept (IBITA anerkannt)

Zur Übersicht